Agnes Krumwiede stellt sich den Fragen zum Thema Inklusion

Agnes Krumwiede Bundestagskandidatin für Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Wahlkreis 216

Sehr geehrte Frau Wolfram, hiermit sende ich Ihnen meine Antworten zu: Wie wichtig ist Ihnen das Thema Inklusion? Inklusion bedeutet für mich Teilhabe für alle Menschen in unserer Gesellschaft- und das ist mir in zentrales Anliegen. 2. Mit der UN-Behindertenrechtskonvention ist ein großer Schritt nach vorn getan worden. Was wollen Sie, bzw. Ihre Partei hierfür tun? Wir Grünen setzen uns …

Was soll ich bloß wählen?

Bundestagswahl – Meine Fragen an Politikerinnen und Poitiker

Wir haben nur noch einige Wochen bis zur Bundestagswahl. Jeder von uns hat die Möglichkeit sich zu informieren. Ich habe mir heute die unterschiedlichen Webseiten der “großen” Parteien angeschaut und geprüft, welche Partei auf die Fragen nach einer inklusiven Gesellschaftsordnung Antworten gibt.  Hierzu habe ich Unterschiedliches aber auch Verbindendes bis hin zur Wortlosigkeit gefunden. Ihnen als mündiger Bürger möchte ich …

Teil 3: Kommunale Teilhabeplanung führt zur Partizipation und Inklusion

Theorie und Praxis im Alltag der Menschen mit Behinderungen Sozialräumliches Verständnis Der heutige Blog ist der dritte Teil der sich mit der kommunalen Teilhabe beschäftigt. Falls sie den ersten und zweiten Teil noch nicht gelesen haben, dann möchte ich ihnen empfehlen, dies zu tun bevor sie diesen Teil lesen. Da der Blog thematisch aufeinander aufbaut. Im vorangegangenen Teil haben sie etwas über …

Teil 2: Kommunale Teilhabeplanung führt zur Partizipation und Inklusion

Theorie und Praxis im Alltag der Menschen mit Behinderungen Trotz ambitionierter Diskussion bleibt in der Praxis vieles beim Alten In Fortsetzung des ersten Teils möchte ich mich heute tiefergehend mit der kommunalen Teilhabe beschäftigen. Bitte lesen Sie auch den ersten Teil. Zur Erinnerung: Im letzten Blog habe ich erklärt wie Inklusion umgesetzt wird. Ich habe erklärt was ein Aktionsplan ist. Was im …

Teil 1: Kommunale Teilhabeplanung führt zur Partizipation und Inklusion

Theorie und Praxis im Alltag der Menschen mit Behinderungen Teilhabe planen Der heutige Blog führt in das Thema Teilhabeplanung und den dazugehörigen Aktionsplänen ein. “Deutschland wird inklusiv” ist der Leitgedanke des Bundes, der Länder und der Kommunen. Im heutigen Podcast erfahren sie daher wie der derzeitige Stand der Entwicklung ist. Dabei sind die grundsätzlichen Aufgaben des Staates nicht neu und wurden …

Inklusion und Schule

Kann sich unser Bildungswesen auf Vielfalt einstellen? Vielfalt. Dieses kleine Wort hat in der Vergangenheit schon mächtige Debatten ausgelöst. Die einen verbinden diesen Begriff mit Chancengleichheit, Ressourcenerweiterung, Partizipation oder schlichtweg einer Bereicherung des sozialen und kulturellen Lebens. Andere wiederum haben Angst vor Neuem und möchten am liebsten alles so belassen, wie es Jahrzehnte lang praktiziert wurde. Im Zusammenhang mit der …

Inklusion leben. Gemeinsam.

Von Anfang an! „Chancengleichheit besteht nicht darin, dass jeder einen Apfel pflücken darf, sondern dass der Zwerg eine Leiter bekommt.“ Dieses Zitat des früheren Direktors im Diakonischen Werk der Kirchenprovinz Sachsen, Prof. Dr. Reinhard Turre, macht auf charmante Weise deutlich, worum es bei der Inklusion geht. Denn niemand der Befürworter, Beteiligten und Betroffenen fordert Gleichmacherei. Im Gegenteil! Doch wie sieht …

Kultur und Inklusion

Was bedeutet Inklusion in der heutigen kulturellen Entwicklung? Zu Beginn des Jahres 2016 konnte ich ehrlich gesagt nur den Kopf schütteln, als ich las, dass das Wort „Gutmensch“ zum Unwort des Jahres (2015) gewählt wurde. Zitat: „Eine Jury aus sechs Sprachexperten hat sich unter den eingesandten 669 Vorschlägen für Gutmensch als Unwort des Jahres entschieden. Mit dem Vorwurf Gutmensch, Gutbürger …

Kultur verändern – Inklusion kultivieren

Pädagogische Betrachtung von Inklusion Zu den Aufgaben der Prozessberatung gehört die Entwicklung innerer Bilder oder vielmehr eines Menschenbildes und der dazugehörigen Haltung. Hierbei geht es nicht nur um theoretische Grundannahmen, Motive und Wertesysteme, sondern auch um praktische Erfahrungen, die in Organisationen und im Umfeld gemacht werden. Das Bild, welches wir uns von einem anderen Menschen machen, rührt aus der Gesamtheit …

Inklusionswerkstatt – Prolog

Hallo und Herzlich Willkommen. Mein Name ist Esther Wolfram, ich bin Diplom-Pädagogin, systemische Beraterin und Beraterin für inklusive Prozesse in Organisationen. Ich möchte Sie mit meinem Prolog zu meiner neuen Blog-Serie herzlichst zur “Inklusionswerkstatt” einladen und mich vorstellen.  Los geht‘s! Hier ist er, der erste Blog meiner kleinen Inklusionswerkstatt. Als Diplompädagogin und Beraterin für inklusive Prozesse in Organisationen möchte ich hier …